Archiv des Autors: Ute

Chorwochenende in Drawehn

Nach dem Motto „Alle (2) Jahre wieder“ trafen wir uns vom 09. – 11. Juni 2017 zum dritten Mal im Seminarhof Drawehn.

Nicht nur unser Chorleiter Eiko Saathoff , sondern auch Petrus zog an diesem Wochenende alle Register – so dass wir am Freitag zunächst bei Regenwetter im Wendland ankamen.
Das dann zunehmend sonnige und sommerliche Wochenende trug aber durch die idyllische Lage des Seminarhofes und das Verwöhnprogramm der Star- aber noch nicht Sterneköchin Heidi sehr zur Entschleunigung bei…

IMG_4806

Das „Schneckenmandala“ des Seminarhofes stand symbolisch für die insgesamt entspannte und doch produktive Atmosphäre während des gesamten Wochenendes, das durch eine – wie mal ein Konzertbesucher formulierte – „unaufdringlich schöne“ Chorleitung geprägt wurde.

So hat denn auch kein Teilnehmer des Wochenendes als unangebracht empfunden, dass ein großer Teil der Probeneinheiten im Einstudieren unseres neuen Weihnachts-Repertoires bestand.

Insgesamt war es wieder ein gelungenes Wochenende und unser Dank geht an unseren Chorleiter Eiko und  das gesamte Team des Seminarhofes Drawehn – insbesondere „unsere“ Köchin Heidi, die uns sehr ins Herz geschlossen hatte, was wir mit einem kleinen persönlichen Ständchen beantworteten…

Unser Workshop mit Marco Billep

In dem noch jungen neuen Chorjahr 2017 war der Sonntags-Workshop mit Marco Billep aus Berlin zweifellos ein echtes Highlight!
Von der ersten Minute an empfanden wir eine große Sympathie für unseren Workshopleiter und „Animateur“, der zum Teil völlig neue Töne aus uns herauslockte und den ausgewählten 5 Repertoirestücken zu neuem Ausdruck verhalf…
Dabei war das Rezept eigentlich ganz einfach: Erzähle dem Publikum mit jedem Lied eine packende und mitreißende Geschichte – so, dass die Spannung während des Stückes nicht abreißt…                                                                  Gesagt – getan: Wir starteten mit der Moritat von Mackie Messer ( aus der Dreigroschenoper ) und nach ein paar Versuchen hatte der Haifisch jetzt wirklich „Zehne“ und das Stück wurde (noch) authentischer.
Eine jazzige Liebesballade „The Nearness of You“ sangen wir mit so viel Gefühl, dass es Chorleiter und Workshopleiter eine Gänsehaut bescherte… Bei „Butterfly“ (von Mia Makaroff) war uns der Flügelschlag des Schmetterlings noch nie so nah…
Es hatte sich wirklich gelohnt, das Multitalent Marco Billep zu uns einzuladen.
Zwischen Marco Billep und unserem Chorleiter Eiko Saathoff gab es während des ganzen Workshops eine harmonische Zusammenarbeit. Eiko sah sich durch Marcos Äußerungen sehr in seiner Chorarbeit bestätigt und quittierte alle Ergebnisse des Workshops mit einem zustimmenden Nicken.

Am Ende des Workshops, bei dem es keine Minute langweilig wurde, waren alle Beteiligten sichtlich erschöpft – aber auch hoch zufrieden und Marco Billep konnte uns ein tolles Feedback geben…

 

Das Chorjahr 2017

Das SwingandMore – Chorjahr 2017…

…hatte / hat mehrere Highlights zu bieten – der Terminplan für das zweite Halbjahr  – nach der Sommerpause steht. Für die Erarbeitung neuer Stücke stehen neben unseren Freitagsproben auch wieder Sonntags-Workshops auf dem Plan!

Wir freuten uns auf den Vocal-Coach Marco Billep (www.marcobillep.de), Musicalsänger, Schauspieler, Tänzer und Choreograph verschiedener a-Capella-Gruppen und Vocal-Bands, der im Februar einen Tag mit uns gearbeitet hat.

Am 19. März luden wir alle sanges- und swingfreudigen Männer, die Lust hatten uns zu unterstützen, zu einer offenen Probe  (10.00-13.00 Uhr) in unseren Workshop ein.
Daraus sind mittlerweile einige neue Mitgliedschaften geworden.

Das Konzert in Jork war der Höhepunkt im Blütenmonat Mai!

Und als bisherige Krönung erwarteten uns beim Chorwochenende in Drawehn vom 09.-11. Juni intensive Chorarbeit und geselliges Miteinander!

Let’s keep on s(w)inging !